Diese Seite wird momentan überarbeitet und kann veraltete Inhalte anzeigen.

Das Stoppelhusarenfest, welches seit 1998 in jedem Jahr am dritten Wochenende im September stattfindet, ist ein weiterer Höhepunkt der Dorffeierlichkeiten von St. Jöris.

Dieses Fest dient ausschließlich dazu, der gesamten Dorfbevölkerung und allen Interessenten einen Einblick in das musikalische Spielmannszugleben zu geben.

Der Verein ist sehr stolz darauf, in jedem Jahr auch auswärtige Spielmannszüge in den Gemäuern der alten Klosterkirche zu begrüßen. An den Festtagen ist das gesamte Dorf mit blau-weißen Wimpelketten geschmückt, und jeder einzelne Dorfbewohner unternimmt stets sein allerbestes um durch dass Hissen einer Fahne den Weg des Festumzuges an allen drei Festtagen zu Schmücken.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich an allen Tagen gesorgt. Angefangen vom großen Reibekuchenessen am Freitag, bis hin zum Husarenmenü (Rollbraten mit Bratkartoffel und Krautsalat) beim Frühschoppen am Sonntag. Zusätzlich gibt es natürlich an allen Tagen Pils und Kölsch vom Fass. Jeder der Interesse hat ist herzlich eingeladen.

Menü schließen